Loading...

Ein Verein entsteht

Wer im Zeitalter elektronischer Archive lebt, kann sich oft nicht vorstellen, wie mühevoll es ist, die einfachsten historischen Fakten zusammenzutragen. Sterben Zeitzeugen, wird es oft dunkel mit der Geschichte. Doch ab und zu tauchen schriftliche Überlieferungen auf, so zum Beispiel die erste Mitgliederliste von der Wiedergründung der Narrenzunft "Schmalzloch" Hörden nach dem Krieg am 14. Januar 1950. Insgesamt 35 Mitglieder haben den neuen (alten) Verein wieder aus der Taufe gehoben.
Mit welcher Dynamik Fasent in Hörden damals vonstatten ging, zeigt sich gleich nach der Wiedergründung, denn bereits drei Tage später am 17. Januar 1950 werden 100 weitere Eintritte registriert, am 11.11. des gleichen Jahres nochmals 43 weitere.

Die Gründungsmitglieder:
Rothenberger, Wilhelm
Stößer, Vinzens sen.
Knapp, Augustin
Lang, Philipp
Witzemann, Wendelin
Kräuter, Willi
Häfele, Josef
Lang, Augustin
Kieser, Heinrich
Lang, Gervas
Schwan, Otto jun.
Lang, Josef
Dörflinger, Oskar
Lang, Ernst
Seiberling, Franz
Metzger, Friedrich
Immer, Emil
Schäfer, Jakob
Lang, Ferdinand,
Streb, Lorenz,
Lang, Franz
Anselm, Ferdinand
Reuter, Dominik
Rahner, Alfons
Anselm, Kasimir
Haller, Josef
Lang, Ferdinand
Moser, Eduard
Metzger, Gustav
Hartmann, Wilhelm
Rothenberger, Karl
Gans, Konstantin
Schwab, Otto sen.
Lang, Fridolin